Werner-Mockup.jpg

Jetzt bestellen:

Klappentext: Wie schnell die Zeit vergeht - wer fragt sich das nicht mindestens einmal in seinem Leben? Auch die sechzehnjährige Ellie sieht sich damit konfrontiert, als sie ihren im Sterben liegenden Großvater Werner besucht. Zusammen begeben sie sich auf eine Reise in die großen Themen des Lebens und des Todes, um zu verstehen, was war, nun enden wird und wie Zeit begriffen werden kann: damit wir nie wieder daran verzweifeln, wie schnell sie vergangen ist.

Ein philosophischer Roman. Für Fans von "Das Café am Rande der Welt".

Es geht um Achtsamkeit, um die Verarbeitung von Verlust, wie wir lieben und empathisch sein können, es geht darum, zu reflektieren, wer wir sind und wofür wir uns einsetzen. Und es geht darum, nie mehr daran zu verzweifeln, wie schnell die Zeit doch vergangen ist.

On a personal note, ich kann gar nicht glauben meinen Debütroman endlich veröffentlicht zu haben. Es ist bereits das vierte Buch, das ich geschrieben habe, aber das erste, das es nun auch zu kaufen und zu lesen gibt. Ich würde mich wahnsinnig freuen, wenn du dem Buch eine Chance gibst und lass mich wissen, wie es dir gefallen hat.